Reisebuch aus veganem Leder

Wenn man mal wegfährt braucht man ja so einige unterlagen, um die an einem Ort zu verstauen habe ich ein eigenes Reisebuch gebastelt. Mit dem veganen Leder Snapap muss man nich tmal die Kanten vernähen. Man schneidet es so aus wie man es gerade braucht. Den Rand habe ich genäht, da ich damit auf der Innenseite noch extra Taschen befestigt habe.

Das Material ist sehr widerstandsfähig, man kann es sogar waschen, was ich in diesem Fall hier nicht gemacht habe.

Für die Bindung gabs auf der Rückenseite 4 Löcher durch die ich zum einen eine Kordel gefädelt habe und damit Plastikumschläge für Reisepass und wichtige Dokumente eingebunden habe. Zusätzlich wurde dann noch ein Gummzizug eingefädelt wo ich dann DIN A4 Blätter festhalten kann.

Das Pailettenband ausen habe ich zur Sicherheit an den Rändern festgenäht. um das prall gefüllte Büchlein zusammenzuhalten gibt es einen Gummizug.

Tags: Nähen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: