Plätzchenrezept - nicht nur für Hausfreunde

Mein Lieblingsplätzchen dieses Jahr ist das Hausfreundchen. Das Rezept hierfür möchte ich Euch nicht vorenthalten. Viel Spaß für Alle die noch am Plätzchen backen sind.
 
Hausfreunde
 
Zutaten für ca. 60 Stück
Mürbteig
175 g Mehl
75 g Stärkes
175 g kalte Butter in Stücken
1 Ei
60g Zucker
2 EL Vaniellzucker
Füllung
200 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
4 EL Aprikosenmarmelade
Dekoration
100 g Zartbitterkuvertüre
Walnusshälften
 
Zubereitung
Für den Mürbteig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig auf etwas Mehl etwa 3 mm dünn ausrollen. Etwa 4 cm runde Plätzchen ausstsechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 10 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.
Für die Füllung die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten. Zwischen Folie oder auf Puderzucker dünn ausrollen und 4 cm große Kreise ausstechen. Alle Plätzchen mit der Marmelade bestreichen und jeweils ein zweites Plätzchen draufsetzen. Jedes  mit einem Marzipankreis belegen.
Für die Glasur die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Mit einem Pinsel auf die Plätzchen streichen. Die Plätzchen sollen ganz überzogen sein. Mit je einer Walnusshälfte belegen.
 

 

Tip: Plätzchen mit der oberen Seite ins Schokobad fallen lassen und einer Pralinengabel herausfischen. Zumindest hat es bei mir so sehr gut funktioniert.
Tags: Weihnachten
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: